Allgemein, Mannheimer Sommer, Programm SchwetzingenAQUASONIC

15. Juli 2018 - 20:00

AQUASONIC
Spektakuläre Unterwassermusik aus Dänemark

Heute letzte Vorstellung!

 

SO 15 Juli 20H
MO 16 Juli 20H
Rokokotheater Schwetzingen

Inszeniertes Konzert (Aarhus, Dänemark)

Dauer 55 Minuten, keine Pause
Preise D, 8–42€

In geheimnisvollen, riesigen Aquarien funkeln Musikinstrumente – fremdartige Maschinen einer Unterwasserzivilisation. Zu ihnen tauchen fünf Musikerinnen und Musiker hinab und füllen
wie Wassergeister der nordischen Sagenwelt den Raum mit ihren ätherischen, pulsierenden Klängen. Eine Musik, die an nordischen Pop von Künstlern wie Björk oder Under Byen erin-
nert und Bilder einer Verschmelzung von Natur und Technik evoziert in einem theatralischen Universum von Musik und Bildern. Zehn Jahre Arbeit und unzählige Experimente in Kooperation mit Tiefseetauchern, Instrumentenbauern und Wissenschaftlern hat die Künstlergruppe »Between Music« in die Erforschung und den Bau ihrer Spezialinstrumente investiert. Im Jahr 2016 fand
das erste Konzert mit Unterwasserorgel oder auch Hydraulophon, Glasharfe, »Rotacorda«, Schlagwerk, Unterwassergeige und einer speziell entwickelten Gesangstechnik statt und erregte sofort international Aufmerksamkeit.

 

Und hier zum Nachhören der SWR-Bericht.

 

 

Künstlerische Leitung: Laila Skovmand
Entwicklungsdir.: Robert Karlsson
Licht: Adalsteinn Stefansson, Rune Haiken Tønnes
Sound Design: Anders Boll, Roman Komar
Inspizient: Claus Madsen
Produktionsleitung: Sigrid Aakvik
Mit: Laila Skovmand (Komponistin, Gesang, Hydraulophon), Robert Karlsson (Geige, Christal­lophon), Nanna Bech (Gesang, Rotacorda), Dea Marie Kjeldsen (Percussion), Morten Poulsen (Trommeln)

Kurzeinführung jeweils 30 Min vor Vorstellungsbeginn im Foyer

 

Mit freundlicher Unterstützung der Danish Arts Foundation, City of Aarhus European Capital of Culture – Aarhus 2017 und djbfa – Danish Composers and Songwriters. Das Gastspiel in Schwetzingen wird unterstützt vom Dänischen Kulturinstitut.

 

Musical instruments glitter in giant aquariums. Five musicians dive down to them and fill the space with ethereal, muffled, pulsating sounds that are reminiscent of artists like Björk or Under Byen. Danish group »Between Music« invested ten years of effort and countless experiments in the development of their spectacular under-water concert.